Der Bischof und die Teepflanzer am 9.10 in Forchheim

09.10.19, 19 Uhr im Pfarrsaal von St. Anna, Forchheim
Vortrag von Bischof Michael Akasius Toppo über faire Löhne im Teehandel

Im außerordentlichen Monat der Weltmission im Oktober 2019 ist Nordostindien zu Gast im Erzbistum Bamberg. Nordostindien ist geprägt von einer ethnischen, sozialen und religiösen Vielfalt, mit der auch immer wieder Unruhen einhergehen. Lediglich 17% der Bevölkerung sind Christen. Die Bevölkerung ist meist sehr arm und lebt überwiegend vom Teeanbau.

Bischof Michael Akasius Toppo von der Diözese Tezpur lebt in Assam, einem bedeutenden Teeanbaugebiet in Nordostindien. In seinen Vortrag berichtet er von seiner Arbeit. Zusammen mit seinen Mitarbeitern entschloss sich Bischof Toppo, eine Alternative zum Lohn­ und Preisdiktat der großen Konzerne zu schaffen. Jetzt pflanzen Kleinbauern selbst Tee­sträucher an und können die Ernte zu fairen Preisen direkt an die von der Diözese betriebene Nahrabari­ Teefabrik liefern.

weiterlesen

Cookies auf dieser Webseite

Diese Webseite arbeitet mit Cookies. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Schliessen